Willkommen auf der Website des TC Gambach!

Willst Du gerne Tennis spielen, in guter Gesellschaft sein, oder einfach nur etwas Sport betreiben? Dann bist Du bei uns genau richtig!
Der TC Gambach bietet sechs Sandplätze, davon zwei mit Flutlicht, eine Boccia Bahn und ein großes Vereinsheim zum Entspannen nach dem Sport.
Für unseren Verein spielen aktuell sieben Mannschaften, die sich stets über Zuwachs freuen und zu neuen Mitgliedern nicht nein sagen. Auch als Besucher bist Du herzlich eingeladen unsere Plätze zu nutzen. Solltest Du noch Fragen haben, klicke einfach hierund sieh Dir unsere Chronik, Satzung, Geschäftsordnung und unser Eintrittsformular an.
Wir freuen uns auf Dein Kommen!




TC Vereinsmeister 2019

Herrenmeister

FEHLER BEIM LADEN DES BILDS
Neuer Vereinsmeister des TC Gambach wurde Benjamin Barisch (r.), der sich vor über 40 Zuschauern in einem hochklassigen Endspiel mit 6:3, 6:3 gegen Marc Borgards (l.) durchsetzen konnte.
Bei der großen Zahl an Teilnehmern wurde auch eine B-Meisterschaft ausgespielt. Hier siegte im Endspiel Ralf Gärtner (Bild unter diesem rechts) mit 6:1, 6:2 gegen Marcel Späth (u.l.). Die Siegerehrungen wurden vom Ersten Vorsitzenden des Gambacher Tennisclubs, Olaf Hoerschelmann (o. Mitte) vorgenommen, der betonte, stolz darauf zu sein, dass in diesem Jahr mit den Damen, den Herren und den Herren Ü-50 drei Vereinsmeisterschaften ausgetragen worden seien. Damit werde ein reges Vereinsleben im TC Gambach dokumentiert.




B-Meister

FEHLER BEIM LADEN DES BILDS




Damenmeister

FEHLER BEIM LADEN DES BILDS
Neue Damenmeisterin des TC Gambach wurde Tabea Düringer (r.), die sich in einem gutklassigen und spannenden Finale gegen Isabel Coesfeld mit 6:4, 6:3 durchsetzte und sich somit erfolgreich für die im Vorjahresfinale erlittene Niederlage revanchieren konnte.




Vereinsmeister Ü-50

FEHLER BEIM LADEN DES BILDS
In einem recht einseitigen Finale holte sich Bernd Jurasek (r).) zum elften Mal die Vereinsmeisterschaft der Senioren des TC Gambach. Vor zahlreichen Zuschauern besiegte er Mike Dececco (l.) mit 6:0 und 6:1. Nach der Siegerehrung, die vom Ehrenvorsitzenden Harald Metzger vorgenommen wurde, saß man noch lange bei leckerem Flammkuchen zusammen, den „Vereinskoch“ Tom Adolph zubereitet hatte.




Doppelmeister Ü-50

FEHLER BEIM LADEN DES BILDS
Unter der sportlichen Leitung von Hansi Auer und Uwe Hoerschelmann wurde die diesjährige Vereinsdoppelmeisterschaft der Ü 50 Spieler des TC 1976 Gambach e.V. ausgespielt. Bei herrlichem Oktoberwetter gingen insgesamt acht Paarungen an den Start. Im knallharten Modus „wer verliert, fliegt raus“ wurden spannende Spiele ausgetragen, die auch teilweise erst im Championstiebraek entschieden wurden. Am letzten Samstag standen die Halbfinalbegegnungen an. Hier konnten sich die beiden Paare Horst Düringer/Bernd Jurasek und Tom Adolph/Mike Dececco durchsetzen. Das Finale fand dann am Montagabend bei bestem Wetter und unter Flutlicht auf Platz 3 statt. Anfangs sah es nach einem klaren Sieg für Düringer/Jurasek aus, denn der erste Satz ging deutlich mit 6:1 an diese Paarung. Der zweite Satz entwickelte sich dann allerdings zu einem Krimi. Break und Rebreak wechselten sich ab und so musste beim Stande von 6:6 der Tiebreak die Entscheidung herbeiführen. Hier hatte das Doppel Düringer/Jurasek nach fast 90 minütiger Spielzeit das Glück auf seiner Seite und konnte vor einer stattlichen Zuschauerkulisse somit auch den zweiten Satz und insgesamt die diesjährige Vereinsdoppelmeisterschaft des TC Gambach erringen. Das Bild zeigt v.L.: Horst Düringer, Bernd Jurasek, Mike Dececco u. Tom Adolph.




Doppelmeister Herren

FEHLER BEIM LADEN DES BILDS
Die Herren ermittelten am Montagabend unter Flutlicht noch ihre Doppelmeister. In einem gutklassigen und spannenden Finale siegten (v.r.) Simon Adolph/Marc Borgards gegen Mike Dececco/Manuel Buß mit 6:2 und 6:3 und konnten die Schar der unentwegten Zuschauer bei bitterer Kälte mit einer Vielzahl an schönen Ballwechseln erwärmen.